Die ehemaligen Handballoldies von der SG Schenkenzell/Schiltach reisten gemeinsam zur Damenhandball-WM nach Hamburg und haben live die Halbfinale, das Spiel um Platz 3 und das Endspiel erlebt.

Höhepunkt war natürlich das jederzeit spannende und von Taktik geprägte Finalspiel zwischen Frankreich und Norwegen, in der voll besetzten Barclaycard Arena in Hamburg. Leider hat Norwegen das Spiel verloren und die zahlreichen „Wikinger“ waren etwas traurig, dennoch war die Atmosphäre in der mit 13200 Zuschauer gefüllten Arena einzigartig. Das war eine tolle Werbung für den Frauenhandball.

Gemeinsam hatten die Handballkameradinnen mit ihrem „Security“ viele schöne Erlebnisse auf der Elbphilharmonie, an der Alster und beim Weihnachtsmarkt auf St.Pauli erlebt. Es war ein erlebnisreiches Wochenende mit viel Spaß, Seemannsgesprächen und einer recht interessanten „Hurentour“ auf der Reeperbahn, die in der Nacht in der Oliva Jones Bar endete. Der letzte Abend in der „Old Sailor“ Kneipe war ein Highlight, da viel Austausch mit Hamburger Bürgern stattgefunden hat und gemeinsam bis spät in die Nacht mit einheimischen Liedern gesungen und getanzt worden ist.

IMG 20171216 WA0020

 

 

 

IMG 20171216 WA0019

Ute Jenkel, Heike und Thomas Wöhr, Brigitte Bartsch, Petra Harter und Beatrix Vollmer (Auf den Bildern fehlt Christine Haaser)

 

 

Gesamt 1322651

Currently are 53 guests and no members online