Im September 2017 stellte die Jugend SG Oberes Kinzigtal mit Lukas Hennig bereits zum dritten Mal einen Bundesfreiwilligen ein.

Lukas, selber Handballer aus Alpirsbach, betreute seit September Kinder im Sportunterricht in der Grundschule Alpirsbach mit Außenstelle Peterzell und in der Grundschule Schiltach. Des Weiteren betreute er die F-Jugendmannschaften und war auch als Co Trainer in der E-Jugend männlich wie weiblich dabei. Auch bei den Minihandballmannschaften war er als Ansprechpartner für Kinder, Eltern und Trainer immer wieder da. Nebenher erledigt er noch organisatorische Dinge, um die Jugendleitung hier etwas zu entlasten. Dazu gehörte unter anderem auch die Organisation eines Ausflugs zum Handball Supercup nach Düsseldorf.

Die Investition in eine FSJ-Stelle, die auch eine finanzielle Herausforderung für alle 3 Vereine der JSG darstellt, kann man aber nur als sehr erfolgreich einstufen. Seit unsere FSJ`ler im Amt sind konnten wir Zuwächse bei den Mini und F-Jugend Mannschaften im 2-stelligen Prozentbereich verbuchen.

Daher auch die Entscheidung, für das dieses Jahr wieder eine FSJ`lerin einzustellen. Anfang September begann Gina Wöhr mit ihrem sozialen Jahr bei der JSG Oberes Kinzigtal. Gina kommt aus Fluorn-Winzeln und spielt in der Damenmannschaft der SG Schenkenzell / Schiltach. Wir möchten uns hiermit bei Lukas für seine geleisteste Arbeit bedanken.

Es ist heute zu Tage nicht selbstverständlich, dass junge Menschen ein Jahr ihrer Zeit opfern um gemeinnützige Arbeit zu verrichten.

Ebenso wünschen wir Gina Wöhr viel Erfolg bei ihrer Arbeit in den Grundschulen und mit ihren Handballmannschaften.

Bedanken möchte sich die Jugend SG auch bei allen 3 Vereinen, die die Finanzierung unserer FSJ`ler zusammen übernehmen.

 FSJ 2018 19 Kopie

 

Gesamt 1425960

Currently are 188 guests and no members online