Am gestrigen Samstagabend gewinnt die erste Herrenmannschaft der SG Schenkenzell/ Schiltach das Schwarzwaldderby gegen die SG Hornberg/ Lauterbach/ Triberg nach einem spannenden Spiel mit knappen 30:29 Toren.

Nachdem die SG-Damen im Vorspiel bereits einen Sieg einfahren konnten waren auch die Männer motiviert in einer vollbesetzten Nachbarschaftssporthalle nachzuziehen. Der erste Treffer der Partie gehörte den Gästen, die bis zum Stand von 2:3 vorlegen konnten. Mit dem Ausgleich zum 4:4 kam der Wechsel und die Männer um das SG-Trainergespann Kilguß/Hauger legten von nun an vor. Über 7:6 und 9:8 zeigte sich ein Kopf-an-Kopf Rennen bei dem kein Team weiter in Führung gehen konnte. Mit einem kleinen Zwischenspurt setzten sich die Hausherren in der 23.Spielminute auf 12:9 ab. In dieser Phase gelang es wieder einmal nicht diesen Vorsprung zu verwalten und so war nach folgenden Zeitstrafen bereits vier Minuten später der Ausgleich wieder hergestellt und die Männer der SG Schenkenzell/ Schiltach konnten nur mit einem 15:14 Vorsprung in die Kabine gehen.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte erhöhte die SG S/S noch auf 17:15, doch in den folgenden Minuten zeigte sich dann das gleiche ausgeglichene Spiel wie in der ersten Halbzeit. Bis zum 20:19 blieb die SG Hornberg/ Lauterbach/ Triberg immer in Schlagdistanz bevor die Heim-SG durch schöne Aktionen auf 24:20 erhöhen konnte. Nun wurde der Ton etwas rauer und einige gelbe Karten und Zeitstrafen wurden verteilt. Die Kilguß-Sieben konnte zwar weiterhin in Führung bleiben, dennoch fehlte wieder die nötige Disziplin den Vorsprung durch das restliche Spiel zu bringen. Die Gäste kämpften weiter um jeden Ball und gestalteten das Spiel zum Ende hin nochmals spannend: Knappe 40 Sekunden vor Abpfiff erzielten sie das 29:29 Unentschieden. In der Nachbarschaftssporthalle erinnerte man sich an die vorherige Woche, die einen ähnlichen Spielverlauf hatte. Doch die Hausherren agierten clever, spielten die Zeit runter und acht Sekunden vor Ende erzielte Max Kaufmann den viel umjubelten 30. Siegtreffer. Der SG Ho/ La / Tri gelang kein Ausgleich mehr und so siegte die SG Schenkenzell/ Schiltach in diesem spannenden Schwarzwaldderby mit 30:29 Toren. Mit diesem Sieg im Rücken überwintert die SG S/S nun auf dem vierten Tabellenrang.

Es spielten:

Im Tor: Sven Wissmann, Nikolaj King

Im Feld: Julian Armbruster 8, Luis Kaufmann, Kevin Obergfell 3, Drazen Dropuljic 4, Johannes Brand, Hannes Gaiser 1, Nico Harter 3, Claudio Hauger, Joel Schneider 6/5, Tim Groß 1, Daniel Reich, Max Kaufmann 4/1

Gesamt 1334029

Currently are 26 guests and no members online