Am kommenden Samstagabend sind die Herren 1 der SG Schenkenzell/ Schiltach zu Gast beim bisher verlustpunktfreien Tabellenführer, der HU Freiburg.

Nach der kompakten und mannschaftlich geschlossenen Leistung der vergangen Woche, die der SG den nächsten Sieg bescherte steht das Team um Trainergespann Kilguß/Hauger mit 9:3 Punkten auf dem dritten Tabellenrang.

Mit der HU Freiburg wartet die wohl schwerste Aufgabe der bisherigen Runde auf die Schwarzwälder. Die Gastgeber konnten alle Spiele der Landeliga Runde klar für sich entscheiden und stehen mit 10:0 Punkten unangefochten an der Tabellenspitze. Die HU tritt nach dem elften Tabellenrang im Vorjahr dieses Jahr mit einer jungen Mannschaft und dem neuen Chefcoach Jonas Eble an.

Sicher müssen die SG-Männer noch eine Schippe auf ihre bisherigen Leistungen drauf packen, um mit einem hoffentlich kompletten Kader einen Punktegewinn am Wochenende anzustreben. Dennoch sollte man sich auf das schnelle Tempospiel über Gerrit Bartsch, den ehemaligen Bundesligaspieler, einstellen und unnötige Ballverluste vermeiden, um nicht schon früh ins Hintertreffen zu gelangen und einen Sieg möglich zu machen. So wartet mit der HU Freiburg eine schwere, aber nicht unmögliche Aufgabe auf die SG Schenkenzell/ Schiltach.

Anpfiff ist am Samstag, 27.10 um 20Uhr in der Wentzingerhalle in Freiburg. Die SG Schenkenzell/Schiltach würde sich über laustarke und zahlreiche Unterstützung freuen.

Heute 671

Gestern 997

Woche 2565

Monat 5586

Gesamt 2005410

Aktuell sind 65 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions